Die Suche ergab 40 Treffer

von nik
30.11.2007, 20:03
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Darstellung von Gott Vater
Antworten: 102
Zugriffe: 55144

Es gibt mehrere Möglichkeiten zur Weihe von Ikonen. Einige die ich kenne: Meist bei Russen: Der Priester weiht eine Ikone mit einem Weihegebet mit Weihwasser oder durch Berührung mit dem Leib Christi. Oft bei Griechen: Die Ikone wird für 40 Tage in den Altar gelegt. (Habe aber auch gehört, dass im N...
von nik
30.11.2007, 19:33
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Darstellung von Gott Vater
Antworten: 102
Zugriffe: 55144

Hallo Nassos, das mit dem Gesicht von Zeus halte ich für ein Gerücht. Die Ikone der "neutestamentlichen" Dreifaltigkeit ist sehr verbreitet. Die Ikone ist in den Kirchen nicht ausdrücklich erlaubt, aber auch nicht ausdrücklich verboten. Diese Abbildungen werden geduldet. Ich würde die Ikone auf jede...
von nik
29.11.2007, 15:18
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Darstellung von Gott Vater
Antworten: 102
Zugriffe: 55144

Lieber Vr Theodoros!

Da kann ich Ihnen nur zustimmen.
von nik
29.11.2007, 12:50
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Darstellung von Gott Vater
Antworten: 102
Zugriffe: 55144

Lieber Vr Theodoros! Es ist natürlich klar, dass dieses Bild nicht eine Ikone im traditionellen Sinn ist und sehr stark katholisch beeinflusst wurde. Ebenso das Bild, dass Prorokini gepostet hat. Zum Patrozinium sind vor einiger Zeit der Klostervorsteher aus dem orthodoxen Kloster in Suprasl (Ostpol...
von nik
28.11.2007, 14:05
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Darstellung von Gott Vater
Antworten: 102
Zugriffe: 55144

Hallo, Es gibt sogar Ikonen der Gastfreundschaft Abrahams, die als "Hl. Dreifaltigkeit" beschriftet sind. Das ist die wundertätige Ikone der Gottesmutter von Suprasl (Polen). Gott Vater ist auch hier als Greis abgebildet. http://www.23hq.com/orthfrank/photo/2635754/view-large Und hier noch ein ähnli...
von nik
28.11.2007, 12:00
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Darstellung von Gott Vater
Antworten: 102
Zugriffe: 55144

Liebe Diskussionsfreunde! Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, da ich mich nicht sehr tiefgehend mit Ikonografie beschäftige. Soviel ich mir einbilde zu wissen, ist dass diese Gott-Vater-Darstellungen eben aus schon genannten Gründen teilweise geduldet sind, aber nur als Symbolische Darstellung auf z...
von nik
28.11.2007, 11:50
Forum: Frage – Antwort
Thema: Schlangen,...
Antworten: 3
Zugriffe: 3249

Es ist natürlich auch möglich, dass die Schlangen nie giftig sind. Da bin ich mir nicht 100% sicher.
von nik
27.11.2007, 21:45
Forum: Frage – Antwort
Thema: Duophysiten
Antworten: 23
Zugriffe: 10489

Lieber Vr Peter! Ob das Panorthodoxe Konzil jemals kommt ist ja auch noch nicht sicher. Übrigens weiß ich auch nicht, ob das Panorthodoxe Konzil sinnvoll ist. Jede Teilkirche hat ja ihre Traditionen und ich denke, die Teilkirchen sollten Ihre Traditionen eben erhalten. Wie Sie auch schon wo anders s...
von nik
27.11.2007, 20:35
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Darstellung von Gott Vater
Antworten: 102
Zugriffe: 55144

Ich bin eigentlich auch gegen diese Darstellung Gottes Vaters. Aber, eine Erklärung für diese Darstellungsweise ist: wir schließen über Christus auf Gott Vater. Christus ist der Sohn Gottes, und sieht also Gott Vater ähnlich. Dadurch malt man Gott Vater als Christus mit grauen Haaren.
von nik
27.11.2007, 20:28
Forum: Frage – Antwort
Thema: Schlangen,...
Antworten: 3
Zugriffe: 3249

Hallo nika! Ich habe das schon mal auf einem Pilgervideo gesehen. Das ist ein Wunder, das zu einem bestimmten Orthodoxen Fest geschieht: Das sind giftige und agressive Schlangen, die sich nur an diesem Feiertag anfassen lassen und niemanden beißen. Das dürfte wohl ein Symbol dafür sein, dass der Men...
von nik
27.11.2007, 20:15
Forum: Frage – Antwort
Thema: Duophysiten
Antworten: 23
Zugriffe: 10489

Hallo, hier haben wir einen sehr schönen Text, der sehr schön die beiden Naturen Christi erklärt. [url]http://www.orthodoxe-kirche-bischofsheim.de/natur.html[/url] Meiner Ansicht nach ist die Spaltung mit den Monophysiten doch eher politischer Natur gewesen. Ich habe gehört, die "Monophysiten" wollt...
von nik
27.11.2007, 20:05
Forum: Frage – Antwort
Thema: Orthodoxer Klerus und Priesterkragen
Antworten: 39
Zugriffe: 16550

Liebe Diskussionsteilnehmer! Ich finde das Thema sehr interessant und wirklich schade, wenn Leute sich persönlich über solche Diskussionen angegriffen fühlen. Da denkt man, man wäre in einem IT-Forum wie z. B. Heise. Übrigens, es ist nicht immer ausschlaggebend, wie lange man orthodox ist. Ich denke...
von nik
27.11.2007, 14:33
Forum: Frage – Antwort
Thema: Orthodoxer Klerus und Priesterkragen
Antworten: 39
Zugriffe: 16550

Hallo Rafaila! Ich persönlich bin auch der Ansicht, dass die Regeln und die Tradition der Orthodoxen Kirche zu bewahren ist. [quote="rafailia"]Stellt euch vor, jeder, der konvertiert versuche die Orthodoxie und die Riten seinen Vorstellungen anzupassen! Warum so kompliziert? Diesen Individualismus v...
von nik
27.11.2007, 11:37
Forum: Frage – Antwort
Thema: Offizielle Patriarchate und Selbsternannte
Antworten: 4
Zugriffe: 2845

Könntest du genauer anführen, was dort umstritten ist? Vielleicht sollte man auch angesichts der Wiedervereinigung von ROK und ROKA eine aktualisierte Liste anzulegen. Vielleicht sogar den Beitrag in Wikipedia bearbeiten.
von nik
26.11.2007, 20:23
Forum: Frage – Antwort
Thema: Konvertieren zur Orthodoxie-mich hindert nichts mehr daran:)
Antworten: 14
Zugriffe: 8224

Ich gratuliere dir ebenfalls! Sicherlich eine gute Entscheidung. Auch wenn es möglicherweise spät kommt: Schau dir doch einfach den Schnitt von einem Diakonssticharion an und lass das auch danach nähen. Nur eben nicht gold der rot sondern natürlich weiß. Dicker Leinenstoff ist denke ich wohl das Bes...