Die Suche ergab 138 Treffer

von Ieromonach
20.12.2008, 21:54
Forum: Frage – Antwort
Thema: Warum lehnen Protestanten Heilige ab?
Antworten: 91
Zugriffe: 13591

Lieber Shanghai,
Du bist kostbar, einzigartig, wertvoll, ein Tempel des Hl. Geistes. Du bist ein Christophoros . Versteh schon was Du sagen willst, aber Du bist MEHR als das was Du aufgezeichnet hat. Leider kann ich Dir manches nicht Forum oder pn sagen.

IC+XC
NI KA

+P.Theodoros
von Ieromonach
20.12.2008, 21:33
Forum: Frage – Antwort
Thema: Warum lehnen Protestanten Heilige ab?
Antworten: 91
Zugriffe: 13591

Lieber Shanghai, jetzt muß mich aber an Deinen Ohren ziehen. Wie kannst du einen sog, Laien als "kleine wertlose Laien" bezeichnen. Bist Du nicht getauft, bist Du n icht mit Hl Myron gesalbt und hast den Hl. Geist erhalten,bist Du nicht ein Glied der Kirche welches sich vereint -Kinonia- m...
von Ieromonach
11.12.2007, 18:27
Forum: Frage – Antwort
Thema: Taufe
Antworten: 38
Zugriffe: 22382

Allgemeine Fragen

Grüß Gott,lieber Sebastian.
eine Taufe habe ich im Müggelsee und andere, Erwachsene, in anderen Seen im Umland von Berlin vorgenommen. Doch, einmal hab ich auch im Wannsee getauft. Für Babys hab ich ein Taufbecken aus Griechenland und für etwas größere Kinder ein großes Faß. mfG +P,Theodoros
von Ieromonach
10.12.2007, 12:19
Forum: Frage – Antwort
Thema: Orthodoxie in der Partnerwahl
Antworten: 19
Zugriffe: 6780

Der enge Weg der ins Leben führt

Gelobt sei (Evlogite) der Herr (o Kyrios), aus meinem Leben. Ich bin demnächst 66 Jahre alt und seit meinem 15.Lebensjahr orthodox. Meine Mutter (evgl.) war dagegen. Später, jetzt vor 25 Jahren wurde ich Priestermönch und meine Mutter war dagegen. Später hat sich dann das Klima verbesert. Vor ca. 10...
von Ieromonach
08.12.2007, 22:58
Forum: Frage – Antwort
Thema: Orthodoxie in der Partnerwahl
Antworten: 19
Zugriffe: 6780

der enge Weg der ins Leben führt

Hallo Orthhans, Dein ganzer Beitrag hat mit der Praxis der orthodoxen Kirche nichts zu tun. Halte Dich bitte mit solchen Empfehlungen zurück. Du bist kein Priester. Gerade am zweiten Teil des Beitrages merkt man deutlich die nicht gelebte Praxis der Orthodoxie. +ieromo.
von Ieromonach
07.12.2007, 20:04
Forum: Frage – Antwort
Thema: Taufe
Antworten: 38
Zugriffe: 22382

Allgemeine Fragen

Cherete Halil, laß dch richtig taufen und zwar wie es vorgeschrieben ist durch dreimaliges untertauchen. Hier in Deutschland besteht keine notwendigkeit zu "übergießen". Hier sind Flüsse und Seen. Wenn es zu kalt ist dann warte bis später. Es sei denn du bist richtig krank dann kann der pr...
von Ieromonach
05.12.2007, 19:50
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Ekklesiologie - Selbstverst?ndnis der Orthodoxen Kirche
Antworten: 8
Zugriffe: 3068

orthodoxe kirche

Lieber Br. Milo, Orthodoxe Kirche ist da wo ein kanonischer Bischof (natürlich auch Priester) die Göttliche Liturgie feiert. - Siehe den Begriff: "Eucharistische Ekklesiologie. Das Problem ist aber in der Gegenwart die Frage nach der "Kanonizität". Interkommunion allein ist kein Krite...
von Ieromonach
03.12.2007, 20:02
Forum: Frage – Antwort
Thema: Frage zum Jesusgebet
Antworten: 28
Zugriffe: 9505

Allgemeine Fragen

Friede. in den letzten Beiträgen kommt immer wieder vor "auf den Beichtvater hören". Erlaubt mir bitte folgendes zu sagen. Man muß unterscheiden, hier z. B. beim Herzensgebet, zwischen Beichtvater und Pnevmatikos (geistlicher Vater). Letzteres kann auch ein Nichtpriester (Mönch, Nonne, ja ...
von Ieromonach
03.12.2007, 14:36
Forum: Frage – Antwort
Thema: Frage zum Jesusgebet
Antworten: 28
Zugriffe: 9505

Allgemeine Fragen

Lieber Br. David, um das Herzensgebet mit Andacht und Glauben zu eten benötigt der Schüler einen Pnevmatikos. Dieser muß das Gebet auch praktizieren und dieses bedeutet auch absolute Hingabe. Das was hier meistens im Westen geübt wird ist ein mechanisches Beten. Die Praxis dieses Gebetes kann, wenn ...
von Ieromonach
01.12.2007, 12:40
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: H - wie Hypostasen
Antworten: 279
Zugriffe: 44625

Allgemeine Fragen

Hallo,

Richtig das ist die Auslegung jüdischer Theologen. Die Väter der Kirche haben aber immer hier einen Hinweis auf die Dreieinigkeit/Dreialtigkeit gesehen
Das hebr. Elohim ist der Plural des hebr. Eloah. Wird immer mit Gott übersetzt.
+ P. Theodoros
von Ieromonach
29.11.2007, 13:33
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Darstellung von Gott Vater
Antworten: 102
Zugriffe: 35790

Fenster zum Himmel

Lieber Nik, natürlich weht der Hl. Geist wo Er will. Wie Du selbst sagst verstößt dieses Bild gegen die Überlieferung der Ikonenschreibkunst. Eine Ikone ist ein geschriebenes Dogma und kein orthodoxer Christ darf dieses verändern. Alle Kompromisse (wegen der Herkunft usw.) in Fragen der heiligen Tra...
von Ieromonach
29.11.2007, 11:34
Forum: Bücher, Webseiten und Medien
Thema: Alexander Men
Antworten: 10
Zugriffe: 4126

Orthodoxe Kirche

Hallo Sebastian, Titel: Alexander Men, Der Menschensohn Verlag Herder ISBN 13:978-3-451-29059-6 Ein sehr faszinierendes Buch. Ist zu empfehlen. In Gesprächen mit Russen erhielt ich Meinungen die von Begeisterung bis antisemitischen Äußerungen gingen. War russ.-orth. Priester MP, ist 1990 auf dem Weg...
von Ieromonach
29.11.2007, 11:21
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Ekklesiologie - Selbstverst?ndnis der Orthodoxen Kirche
Antworten: 8
Zugriffe: 3068

orthodoxe Kirche

Bravo, Bravo, Bravo :!: :!: :!:
von Ieromonach
28.11.2007, 21:49
Forum: Orthodoxe Kirche
Thema: Darstellung von Gott Vater
Antworten: 102
Zugriffe: 35790

Fenster zum Himmel

Lieber Sebastian, das Bild welches du als poln. Ikone bezeichnest ist aber keine Ikone. Bei einer Ikone muß neben der dargestllten Person der Titel stehen, z. b. bei der allerheiligsten Jungfrau die Abkürzung von Gottesgebärerin und beim Herrn IC XC und ums Haupte der Titel o on. Leider weiß ich nic...
von Ieromonach
28.11.2007, 19:55
Forum: Frage – Antwort
Thema: Konversion zur Orthodoxie
Antworten: 12
Zugriffe: 6442

Allgemeine Fragen

Hallo Peter, das ist so eine subcutane Häresie innerhalb der orth. Kirche. :cry: Nicht zu fassen aber vorhanden. Der Nationalismus (Phylitismos)ist verurteilt worden und trotzdem wird man immer wieder damit konfrontiert. Man ist russ/griech/rumä/ bulg/serbusw. orthodox. Doch in Wirklichkeit ist die ...

Zur erweiterten Suche